Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Gerald Jung

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 10: Zeile 10:
2006 wurde [[Gerald Jung]] für die Übertragung von John Barnes ''The Sky so Big and Black'' (deut. ''Der Himmel so weit und schwarz'') mit dem ''Kurd-Laßwitz-Preis'' für die beste [[Übersetzungen|Übersetzung]] ausgezeichnet.
2006 wurde [[Gerald Jung]] für die Übertragung von John Barnes ''The Sky so Big and Black'' (deut. ''Der Himmel so weit und schwarz'') mit dem ''Kurd-Laßwitz-Preis'' für die beste [[Übersetzungen|Übersetzung]] ausgezeichnet.
-
Von [[Terry Pratchett]] übersetzte er {{Titel|SWX|12}}, {{Titel|SWX|13}} und {{Titel|SWR|32}}.
+
Die ersten Werke [[Terry Pratchett]]s, die er übersetzte waren {{Titel|SWX|12}}, {{Titel|SWX|13}} und {{Titel|SWR|32}}. Alle neueren [[Bücher]], die bei Goldmann/Manhattan/Random House erschienen, wurden von [[Gerald Jung]] übersetzt. Die [[Übersetzungen|Neuübersetzungen]], die gerade bei Goldmann/Manhattan/Random House neu erscheinen, werden je nach thematischer Reihe entweder von [[Regina Rawlinson]] oder von [[Gerald Jung]] übersetzt.
[[Gerald Jung]] lebt in Berlin.
[[Gerald Jung]] lebt in Berlin.
[[Kategorie:Terry Pratchett|Jung, Gerald]]
[[Kategorie:Terry Pratchett|Jung, Gerald]]

Aktuelle Version vom 18:45, 9. Jun. 2013

ger. Gerald Jung; engl. Gerald Jung

Allgemeines

Gerald Jung, 1956 in Kaiserslautern geboren, ist deutscher Übersetzer und Journalist. Er absolvierte sein Studium der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik in Heidelberg und Berlin.

Gerald Jung arbeitet als Journalist in den Bereichen Film, Musik und Literatur. Daneben ist er als Übersetzer tätig und übertragt aus dem Englischen Belletristik, Kinder- und Jugendbücher sowie Drehbücher und Sachbücher. Er arbeitet dabei des öfteren mit Katharina Orgaß zusammen.

2002 war Gerald Jung Stipendiat der Berliner Übersetzerwerkstatt im Literarischen Colloquium Berlin.

2006 wurde Gerald Jung für die Übertragung von John Barnes The Sky so Big and Black (deut. Der Himmel so weit und schwarz) mit dem Kurd-Laßwitz-Preis für die beste Übersetzung ausgezeichnet.

Die ersten Werke Terry Pratchetts, die er übersetzte waren Witz und Weisheit der Scheibenwelt/The Wit and Wisdom of Discworld, Mythen und Legenden der Scheibenwelt/The Folklore of Discworld und Der Club der unsichtbaren Gelehrten/Unseen Academicals. Alle neueren Bücher, die bei Goldmann/Manhattan/Random House erschienen, wurden von Gerald Jung übersetzt. Die Neuübersetzungen, die gerade bei Goldmann/Manhattan/Random House neu erscheinen, werden je nach thematischer Reihe entweder von Regina Rawlinson oder von Gerald Jung übersetzt.

Gerald Jung lebt in Berlin.

Persönliche Werkzeuge